Post image for Google Reader wird eingestellt

Google Reader wird eingestellt

0 comments

in Apple & Co., Lifestyle

In seinem offiziellen Blog hat Google angekündigt den RSS Reader Dienst Google Reader zum 1. Juli 2013 einzustellen. 2005 startete der Google Dienst und ermöglichte eine einfache Handhabung für die Sammlung seiner RSS Feeds. Der Nutzer konnte eine Vielzahl von Nachrichten innerhalb kürzester Zeit mit wenigen Mausklicks durchforsten. Doch jetzt soll damit Schluss sein. So hat es jedenfalls der Internetriese jetzt verkündet. Der RSS-Reader habe zwar eine loyale Nutzerschaft, aber das Interesse habe zu stark nachgelassen, meint Google. Doch dieser Schritt zwingt nicht nur zu einem Umdenken bei den Nutzern, auch beliebte Apps wie Reeder müssen umdenken. Sie stellte bislang ein elegantes Frontend für den Google Reader zur Verfügung. Die Entwickler verkündeten bereits über Twitter, dass sie weitermachen werden.

Auch wenn Google der Meinung ist, dass die Nachfrage an Google Reeder gesunken ist, muss man immer noch dran denken, dass zu den Usern gehören viele Blogger, Journalisten und andere News-Junkies, mit einer großer Followerschaft. Die Reaktion auf die Ankündigung hat nicht lange auf sich warten lassen. Bei Twitter hat das Thema “Google Reader” bereits den neuen Papst abgelöst und auch eine Online Petition zum Erhalt von Google Reader ist bereits gestartet worden.

 

Previous post:

Next post: