Post image for Heath Ledger’s Joker Diary

Heath Ledger’s Joker Diary

0 comments

in Filme / Kino

Ich sperrte mich für einen Monat lang in einem Hotelzimmer in London ein und erstellte ein kleines Tagebuch” beschrieb Heath Ledger seinerzeit seine Vorbereitungszeit auf seine Rolle als Joker. Dieses Tagebuch wurde nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

In der Dokumentation “Too Young To Die” blättert Heath Ledgers Vater, Kim Ledger, durch die verstörende Zusammenstellung seines verstorbenen Sohnes.

“Dies ist das Tagebuch des Jokers. Um in die Figur einzutauchen sperrte er sich für Wochen in ein Hotelzimmer ein. Er wollte immer in seinen Rollen versinken, aber hierfür erreichte er ein neues Level.

Die Krankenhausszene ist sehr interessant, weil seine Schwester Kate ihn als Kind gerne als Krankenschwester verkleidete. Er war wirklich witzig, wie auch im Film.

Und das ist ein Make Up-Test, welcher 8 Monate zuvor gemacht wurde. Gegen Ende der Dreharbeiten schrieb er die Worte “Bye Bye” auf die Rückseite der Seite. Es schmerzte dies zu lesen.”

Am 5. November 2007 berichteten wir bereits über die Existenz des Tagebuches:

„Letzte Woche hatte ich vielleicht an die zwei Stunden die Nacht geschlafen“, sagt er. „Ich kann dann einfach nicht aufhören zu denken. Mein Körper ist erschöpft, aber mein Hirn läuft immer noch.“  Eines Nachts nahm er eine Schlaftablette, welche keine Wirkung zeigte. Er nahm eine zweite Tablette und fiel in einen Zustand der Benommenheit, um dann eine Stunde später wieder aufzuwachen, und sein Gehirn lief immer noch auf Hochtouren.

Seine wichtigsten Sachen hat er immer um sich verteilt, und sein Küchentisch war übersäht mit den verschiedensten Sachen: ein Schachspiel, verschiedene Bücher, leere Gläser, ein paar Kleidungsstücke. Und sein Joker-Tagebuch, welches er schon vier Monate vor Drehbeginn zusammenstellte. Es ist gefüllt mit Bildern und hilfreiche Gedanken zu Jokers Hintergrundgeschichte, wie eine Liste an Dingen, die der Joker lustig finden würde (AIDS zählt zu diesen Dingen). Mr. Ledger ist fast peinlich berührt, als das Buch entdeckt wird – so, als würde er in der Schule dabei erwischt werden, Pluspunkte zu sammeln.
Heath Ledger starb mit 28 Jahren am 22. Januar 2008.
Quelle: Batman News
 

Previous post:

Next post: